Projektname: Neubau eines
Mehrfamilienhauses in 
Recklinghausen

Bei dem Neubau eines Mehrfamilienhauses sollte ein als Einfamilienhaus genutztes Gebäude abgerissen und durch ein Mehrfamilienhaus ersetzt werden.
Während die linksseitige Gebäudehälfte für drei Wohnungen in den Größen 70,00 bis 100,00 qm genutzt werden, ist die rechtsseitige Hälfte als Wohn- und Bürofläche für die Bauherren gedacht.
Das Gebäude ist barrierearm. So sind die Wohnungen schwellenfrei geplant und können mit einem Aufzug erreicht werden.
Die Zugänge des Wohnhauses und der Wohnungen sind mit Türen ausgestattet, die eine lichte Öffnungsbreite von mehr als 90 cm besitzen.
Das Gebäude soll als wärmegedämmter Putzbau mit einem zurückgesetzten Staffelgeschoss und einem gemauerten Sockel ausgeführt werden.

Grundrisse und Ansichten
Schnitte und Ansichtsvarianten